Berichte über die Ausstellung und Treffen:

Gießener Anzeiger: 8. Juni 2018
Nach dem Ende der Foto-Ausstellung “Frauengeschichten” im Gießener Rathaus hat sich nun ein gleichnamiges “Erzählcafé” gegründet. Das erste Treffen wird am 4. Juli sein.

GIESSEN – (uhg). Die “Gießener Frauengeschichten” werden auch nach Ende der gleichnamigen Ausstellung im Rathaus fortgesetzt. Das beschlossen die Teilnehmerinnen eines Frauentreffens unter Leitung der Fotografin Katrin Dammann im Café Siebenkorn. Mit dabei auch Frederike Stibane (Büro für Frauen und Gleichberechtigung). Das erste Treffen wird am 4. Juli um 17.30 Uhr im Gießener Freiwilligenzentrum, Ludwigstraße 6, stattfinden. Auch danach soll es jeden ersten Mittwoch im Monat um 17.30 Uhr ein “Erzählcafé” geben, in dem jeweils eine “Gießener Lady” aus ihrem Leben berichtet. weiter


Gießener Allgemeine Zeitung: 18. Mai 2018
Freiheiten mühsam erkämpft Auftakt zum Jubiläumsjahr
Von Karen Werner: Wählen dürfen Frauen in Deutschland seit 100 Jahren. Gleichstellung war für die heutigen Seniorinnen dennoch nicht selbstverständlich. Zwölf Gießenerinnen geben ihre Erfahrungen in einer Ausstellung weiter. Sie wollen Jüngeren Mut machen. Eine 71-Jährige sagt gut 20 Jahre nach einem schweren Autounfall, seit dem sie im Rollstuhl sitzt: »Ich habe mich noch nie so stark gefühlt wie heute.« Ein »braves katholisches Arbeitermädchen« wurde Lehrerin, Elternvertreterin, Stadtverordnete. Eine Frau hat mit 58 eine Ausbildung begonnen, eine andere mit 70 ihre späte Liebe geheiratet. Schicksalsschläge wie Flucht, Scheidung, den Tod des Partners oder eines Kindes haben sie überwunden mithilfe von Sport, Kunst, ehrenamtlichem Engagement. Beeindruckende Erfahrungsberichte versammelt die Ausstellung »Gießener Frauengeschichten«, die jetzt im Rathaus und im Internet (gilas-geschichten.de) zu sehen ist. weiter


Gießener Anzeiger: 9. Mai 2018
Von Jasmin Mosel: GIESSEN – Jakob, Jochen und Philipp Kübler sind mächtig stolz auf ihre Oma. Die 92-jährige Lore Kübler ist eines von zwölf Gesichtern der Fotoausstellung “Gießener Frauengeschichten”, die bis zum 31. Mai im Rathaus zu sehen ist. Die gezeigten Porträtfotografien bilden den Auftakt einer Reihe von Veranstaltungen der Stadt Gießen zu 100 Jahren Frauenwahlrecht. In Zusammenarbeit mit dem Büro für Frauen und Gleichberechtigung porträtierten und interviewten die Fotografinnen Katrin Dammann und Mary Purdak Gießener Frauen über 70 Jahre und ließen sie nicht nur ihre persönliche Geschichte erzählen, sondern fragten auch nach Ratschlägen für die jüngere Generation. Jede der zwölf Frauen musste in ihrem Alltag viele Hindernisse überwinden, Stärke zeigen und daran wachsen – alle auf ihre eigene Art und Weise. weiter

Der neue Landbotee: 6. Mai 2018
Internetzeitung für Rhein-Main und Mittelhessen
Fotoausstellung in Giessen
von Ursula Wöll: Sie sind alt und überdies eine Frau? Nun, dann haben Sie gute Karten, übersehen und überhört zu werden. Schon deshalb ist die Fotoausstellung „Giessener Frauengeschichten“ so großartig. Sie porträtiert 12 Giessener Frauen jenseits der 70 in Lebensgröße und lässt sie in der ausliegenden Broschüre selbst zu Wort kommen. In ihr erzählen sie aus ihrem Leben, das sie trotz aller Tiefen mutig und stark meisterten. Jede der porträtierten alten Frauen fasst am Ende zusammen, was ihr in schwierigen Zeiten Mut machte. „Du bist stärker als Du denkst“ ist etwa das Fazit von Renate Giersch. Die Fotoausstellung ist Auftakt einer Veranstaltungsreihe, die an 100 Jahre Frauenwahlrecht erinnert. Realisiert wurde sie von den Fotografinnen Katrin Dammann und Mary Purdak, gemeinsam mit Friederike Stibane vom Büro für Frauen und Gleichberechtigung.

giessen-entdecken.de
Gießener Frauengeschichten von Renate Schneider
Frauenporträts Mary Purdak – Katrin Dammann
Dieses Jahr feiert Giessen 100 Jahre Wahlrecht der Frauen. Den Mut und die Kraft, die die Frauen von damals aufbrachten, um für ihre Ideale zu kämpfen, ist das, was wir heute feiern. Viel zu selten wird aber von der Kraft und Lebensmut älterer Frauen um uns herum berichtet: Frauen, denen wir jeden Tag im Alltag begegnen. Diesen Frauen wollen wir die Ausstellung widmen.
In Zusammenarbeit mit Friederike Stibane (Frauenbüro Gießen) und den Fotografinnen Katrin Dammann & Mary Purdak entstand die Fotoausstellung Gießener Frauengeschichten mit Porträtfotos von Frauen ab 70 Jahren aus Gießen: Porträts und Geschichten über Mut, Durchhalten, Freude über das Leben und Wünsche für die neue Generation der Frauen.

Podcast:
GILAS – Gießener Ladies Ü70 als Models für “100 Jahre Frauenwahlrecht” (15:30) | hr4.de | Podcast